Wie organisiere ich einen Fotowalk?

Einen Fotowalk zu organisieren setzt etwas Eigenengagement voraus, denn von nichts, kommt auch nichts. Dabei ist es aber überhaupt nicht schwer ein eigenes Treffen zu organisieren. Mit ein paar Kniffen organisiert sich der Fotowalk quasi von alleine.

Wer einmal einen Fotowalk besucht hat, weiß wie schön es ist mit gleichgesinnten seinem Hobby zu fröhnen, sich auszutauschen und neue Plätze und Orte zu erkunden. Zudem ist es auch eine Möglichkeit sein fotografisches Auge zu schulen, indem man im Nachgang die Fotos der anderen Teilnehmer anschaut und erkennt wie diese eine Szenerie wahrgenommen und fotografisch festgehalten haben. Hat man nun Lust bekommen mal einen eigen Fotowalk zu organisieren, bekommt ihr hier einige Tipps:

1. Den Fotowalk planen

Zu allererst solltet ihr euch überlegen wo ihr euren Fotowalk gerne machen möchtet. Gibt es interessante Plätze oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe, gibt es besondere Wanderwege oder Landmarken?

Ist die erste Idee im Kopf nutze ich Google Maps, um einen schönen Rundweg auszusuchen. Das mache ich mit Hilfe der Routenfunktion im Fußgängermodus. Wichtig ist: die Teilnehmer sollten in der Nähe des Ausgangspunktes auch parken können. Alternativ sollte in Städten nach der Nahverkehrsanbindung geschaut werden.

Beispiel für einen geplanten Fotowalk in Google-Maps.
Beispiel für einen geplanten Fotowalk in Google Maps.

Nach Möglichkeit sollte ein Rundweg geplant werden. So kommt man automatisch wieder zum Ausgangspunkt zurück und die Teilnehmer sind wieder in der Nähe des Autos oder einer Haltestelle. Es sollte auch kein zu langer Weg gewählt werden, denn in einer fotografierenden Gruppe bewegt man sich sehr sehr langsam. Für zwei Kilometer Wegstrecke kann man gut und gerne auch einmal mehrere Stunden einkalkulieren. Es ist schwer hier einen Richtwert zu nennen, am besten geht man die Stecke einmal in Ruhe ab, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange ein Walk dauern könnte.

Zudem solltet ihr darauf achten, ob der Weg rollstuhlgerecht ist oder nicht. Ein Hinweis darauf in der Beschreibung hilft den Leuten zu entscheiden, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht.

Abschluss festlegen: Ihr solltet euch auch überlegen wie der Fotowalk zuende gehen soll. Ein schönes Ritual sollte einen passenden Abschluss bilden. Beispielsweise kann am Ende ein Gruppenfoto gemacht werden und noch eine Lokalität aufgesucht werden. Ein Fotowalk ist auch eine gute Möglichkeit neue Freunde kennen zu lernen, daher sollte auch geplant werden Gespräche zu vertiefen.

 




 

2. Fotowalk mit Motto

Wollt ihr regelmäßig einen Fotowalk in eurer Nähe anbieten, ist es vielleicht ratsam jeden Fotowalk unter ein Motto zu stellen. Beispiele:

  • Die Stadt bei Nacht
  • Portraits im Wald
  • Makrofotos am Feldrand
  • Blumen im Frühling
  • Heut mal Schwarz/Weiß

Hier könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen.

3. Macht euren Fotowalk publik

Ist der Fotowalk geplant, sollen möglichst auch einige Leute davon erfahren. Wichtig ist es dabei aber nicht, möglichst viele Leute zusammen zu kriegen. Nicht die Größe sollte im Vordergrund stehen, sondern der Spaß daran. Bei zu großen Gruppen zieht sich zudem das Feld im Laufe des Fotowalks immer mehr und mehr auseinander. Es kann dann schwierig sein wieder alle Leute zusammen zu bekommen.

Ich nutze derzeit mehrere Plattformen zur Veröffentlichung:

  • fotocommunity.de ist meine wichtigste Anlaufstelle, da dort Veranstaltungen in einem Kalender veröffentlicht werden können. Leider ist dies nur mit einem Bezahlaccount möglich. Derzeit muss man daher mindestens 5 Euro investieren, um diese Funktion nutzen zu können. Allerdings erreicht man auch sehr viele Gleichgesinnte und die Terminfunktion ist bei der Organisation wirklich hilfreich, da man die “Zusagen” und “Interessenten” angezeigt bekommt.
  • Fotowalker: Auf Fotowalker ist ein Veranstaltungskalender integriert. In diesem werden alle Fotowalks die von euch gemeldet werden auch veröffentlicht. Nutzt daher die Möglichkeit und schickt mir einfach eure Infos zum Fotowalk zu.
  • Facebook: Natürlich poste ich die Fotowalks auch als Veranstaltung in Facebook.
  • Google+: Nebst Facebook lege ich auch auf der Google-Plattform eine Veranstaltung an und poste diese zusätzlich in mehrere Communitys.
  • Twitter ist zwar in dieser Hinsicht nicht meine erste Wahl als Kanal, aber ich nutze das Portal trotzdem. Mittlerweile hat Twitter wohl wieder einen Deal mit Google abgeschlossen, sodass Postings auch bald wieder in der Google-Suche angezeigt werden sollen. So besteht zumindest die Chance, das die Veranstaltung noch weitere Verbreitung findet.

4. Es war toll!

Nach dem Fotowalk solltet ihr auch zeigen wie toll es war. Wie wäre es beispielsweise damit eine Flickr-Gruppe oder Webseite anzulegen in der alle ihre Fotos hochladen können?!

Schreibt einen Bericht und schickt ihn an den Fotowalker. Hier könnt ihr zeigen wie sehr es allen gefallen hat. Beachtet hierzu nur die Richtlinien zur Veröffentlichung.

5. Ein paar Tipps

  • Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte. Eine geplante Veranstaltung sollte man auch durchführen (außer bei Unwetterwarnungen!!!). Eine ungünstige Regenprognose sollte nicht dazu führen einen Tag vorher die Veranstaltung abzusagen. Zum einen kann sich das Wetter immer schlagartig ändern, zum anderen kann man sich Wetterfest kleiden.
  • Normalerweise bleibt die Zahl der Teilnehmer sehr übersichtlich. Sollte mal was aus dem Ruder laufen und sich plötzlich 100 Leute ankündigen würde ich höflich beim Ordnungsamt nachfragen, bevor es zu Problemen kommt.
  • Ein Fotowalk sollte immer ruhig und friedlich ablaufen. Teamplay steht dabei im Vordergrund und der Wille den Anderen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
  • Hinterlasst einen guten Eindruck und haltet euch an die Gesetze. In Naturschutzgebieten sind die Anweisungen zu befolgen und ein guter Fotowalker hinterlässt auch keinen Müll.

Add Comment

Click here to post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
24
Fr
16:00 Photowalk I/17 in Rostock @ HP Evershagen
Photowalk I/17 in Rostock @ HP Evershagen
Mrz 24 um 16:00
Photowalk I/17 in Rostock @ HP Evershagen | Rostock | Mecklenburg-Vorpommern | Deutschland
Info vom Veranstalter Es ist wieder soweit. #photowalk ! Ein entspannter Spaziergang durch unbekannte Ecken der schönsten Stadt der Welt. Ich gehe so ganz alleine meines Weges spazieren und wer möchte, darf sich gerne dazu[...]
Mrz
25
Sa
14:00 Fotowalk in Düsseldorf @ Schlossturm
Fotowalk in Düsseldorf @ Schlossturm
Mrz 25 um 14:00 – 18:00
Fotowalk in Düsseldorf @ Schlossturm | Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Bemerkungen vom Veranstalter Geplant ist ein Walk vom Schlossturm über den Kö-Bogen bis in den Medienhafen. Es handelt sich hierbei nicht um Portrait- oder Peoplefotografie. Hier geht es ausschließlich um Street und Architekturfotografie. Dies ist[...]
Mrz
26
So
11:00 Fotojagd im Botanischen Garten i...
Fotojagd im Botanischen Garten i...
Mrz 26 um 11:00
Fotojagd im Botanischen Garten in Marburg @ Marburg | Deutschland
Info vom Veranstalter Mal etwas anderes, diesmal kein Walk wie gewöhnlich. Wir bilden drei Gruppen und jede Gruppe hat zwei drei Fotoaufgaben die gelöst werden sollen. Die Ergebnisse der Fotoaufgaben werden dann in der Facebookgruppe[...]

Jetzt den Fotowalker-Podcast abonnieren!