News und Branche

Zukunft der Streetphotography gefährdet

streetKünstler wie Henri Cartier-Bresson, Robert Frank und Garry Winogrand, um nur einige zu nennen, haben eine Kunstform geprägt, deren Bilder sich über Generationen hinweg in den Köpfen der Menschen einprägten. Die Streetphotography – zu deutsch: Strassenfotografie – ist eine Kunstform, die heutzutage durch die Gesetzeslage immer mehr verschwindet, da kein Fotograf mehr in der Lage ist diese Art der Kunst auszuleben, ohne Gefahr zu laufen vor dem Richter zu landen.

Espen 140728 from espen on Vimeo.

Dabei dokumentiert die Streetphotography doch das Leben und die Gesellschaft in der wir leben. Durch die Aufnahmen der Pioniere haben wir heutzutage die Möglichkeit einen unverfälschten Blick in die Vergangenheit zu werfen. Es werden beispielsweise die Fragen erklärt, wie die Menschen damals gelebt haben, welche Kleidung sie trugen und wie sie ihren Alltag verbrachten. Die fotografische Dokumentation schafft ein greifbares Bildnis der Zeit, eine Nähe die durch Texte in Geschichtsbüchern nicht möglich ist. Der Mensch versteht nur gänzlich was er auch sieht. Über Armut in den 1920er Jahren zu lesen ist etwas anderes als die ausgemergelten Gesichter der Arbeiterschaft zu sehen; die Geschichten hinter den Menschen zu erahnen.

Wir stellen derzeit die Weichen, ob in 100 Jahren unsere Nachfahren noch die Möglichkeit haben werden sich ein klares Bild von unserer Zeit zu machen. Zwar schießen wir heutzutage unzählige Fotos und Videos mit unseren Smartphones, aber verwertbar scheint das Material nicht mehr zu sein. Wird der Bauer bei seiner Arbeit dokumentiert oder der Straßenmusiker fotografiert, dürfen die Gesichter oder Merkmale die die Persönlichkeit ausmachen, die sie identifizierbar machen, nicht gezeigt werden. Wir werden demnach in 100 Jahren Billiarden von Fotos und Videos in Archiven liegen haben – bei einer Ausstellung sieht der Betrachter aber nur verpixelte Gesichter oder Menschen, außer es liegt eine schriftliche Einwilligungserklärung des Porträtierten vor. Schlimmer noch: es gibt schon Länder in denen das Porträtieren ohne Einwilligung per se unter Strafe steht. Ein Foto zu schießen und anschließend erst um Erlaubnis zur Veröffentlichung zu bitten ist nicht gestattet. Erst nach Einwilligung darf eine Aufnahme gemacht werden. In dieser Form ist eine Dokumentation des Moments nicht mehr möglich, Kunst darf aber keine beschränkenden Rahmen haben, um bestehen zu können.

Espen Eichhöfer ist ein Fotograf der aktuell versucht die unscharfen juristischen Voraussetzungen in eine klare Definition zu überführen. Der Fotograf der Berliner Agentur OSTKREUZ befindet sich derzeit in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit einer Person die sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlt. Eichhöfer möchte diese Tatsache dazu nutzen eine gerichtliche Entscheidung zu erfechten, die eine klare Regelung der Straßenfotografie in Deutschland schaffen soll. Hierzu hat der Fotograf eine Kampagne auf dem Portal Startnext gestartet, deren Ziel es ist die gerichtliche Auseinandersetzung zu finanzieren.

Natürlich muss auch das Recht des Menschen berücksichtigt werden, das ist selbstverständlich, aber Künstler und Journalisten müssen weiterhin in der Lage bleiben ihrem Schaffen im öffentlichem Raum nachgehen zu können.

About the author

Christian Thieme

Christian Thieme ist Journalist und Fotograf aus Nordrhein-Westfalen.

Add Comment

Click here to post a comment

Bevorstehende Veranstaltungen

Jul
20
Sa
14:00 Model City – Der spannende Rhein...
Model City – Der spannende Rhein...
Jul 20 um 14:00
Bemerkungen vom Veranstalter Model City-der spannende Rheinlandwalk Wie gut kennst du die Städte im Rheinland? Das kannst du ab 2019 in diversen Städten entlang des großen Stroms herausfinden. Für Model und Fotograf gilt es diverserse[...]
Jul
28
So
ganztägig Greenscreen-Workshop @ Atelier Lichtbild
Greenscreen-Workshop @ Atelier Lichtbild
Jul 28 ganztägig
Save the Date! Weitere Informationen folgen.
Sep
1
So
ganztägig Workshop – Videoschnitt für Eins... @ Atelier Lichtbild
Workshop – Videoschnitt für Eins... @ Atelier Lichtbild
Sep 1 ganztägig
Save the Date! Weitere Informationen folgen.

Jetzt den Fotowalker-Podcast abonnieren!