Fotodienstleistungen

Warum ich Fotos auf Forex-Platten besonders mag

Quelle: Helloprint

Als Fotograf bin ich auch bekennender Liebhaber von Fotoausstellungen. Die richtige Zusammenstellung von Fotografien begeistert mich immer wieder aufs Neue und jede Ausstellung ist anders in ihrer Art und Weise. Die Präsentationen inspirieren mich zudem meine Bilder Zuhause anders in Szene zu setzen.

Lange Zeit war ich unsicher ob ich besser gerahmte Bilder, Alu-dibond- oder Acrylglas-Kaschierungen bevorzugen soll. Meistens hat mich der Preis abgeschreckt, da ich auf Einheitlichkeit stehe und deshalb ungern verschiedene Präsentationstypen mischen möchte. Bei den zahlreichen Ausstellungen ist mir zudem aufgefallen, dass jedes Medium seine Vor- und Nachteile birgt. Mit der Zeit habe ich für mich erkannt, dass Hochglanzoberflächen, bei einer komplizierten Beleuchtungssituation, meist dazu neigen die Bildwirkung zu schmälern. Zwar wird eine gesteigerte Tiefenwirkung beim Motiv erreicht, Reflexionen können diesen Vorteil aber schnell zunichtemachen. Ein weiterer Punkt ist das Gewicht. Schwere Holzrahmen oder Alu-dibond-Träger können an Gipskartonwänden schnell durch das Eigengewicht zum Problem werden. Ich habe daher für mich als gute Alternative Fotos auf Forex entdeckt. Die Fotos werden dabei auf einer stabilen Schaumstoffplatte kaschiert, die es in verschiedenen Stärken gibt und sich somit auch von der Wand abheben können.

Der Preis ist Trumpf

Ich brauche Abwechslung an der Wand. Für mich gibt es nichts Schlimmeres als jahrelang immer wieder das selbe Motiv hängen zu haben. Ich tausche meine Bilder daher in unregelmäßigen Zeitabschnitten auch gerne mal aus. Da ich ein preisbewusster Mensch bin, sollte ein Bild zwar hochwertig verarbeitet, aber trotzdem nicht zu teuer sein. Anbieter wie Helloprint bieten großformatige Prints auf Forex – in der Größe 80×60 –beispielsweise schon für etwa 20 Euro an. Bei diesem Preis ist es daher unproblematisch die Bilder auch einfach mal auszutauschen.

Was ist Forex

Forex sind aufgeschäumte Kunststoffplatten, die aus Polyvinylchlorid (PVC) bestehen. Mittels Stickstoff wird das Material aufgeschäumt und erhält dadurch seine Formstabilität, gleichzeitig aber auch sein geringes Gewicht. In der Regel sind die Platten weiß, können direkt bedruckt werden oder mit einem Print kaschiert (beklebt) werden. Für den richtigen Halt, sorgen aufgeklebte Halterungen.

Mein Tipp fürs Zuhause

Neben der richtigen Auswahl an Motiven sollte überlegt werden eine ganze Wand richtig in Szene zu setzen. Mehrere Bilder nebeneinander steigern die Wirkung enorm, wie es beispielsweise von Triptychen bekannt ist. Ein tolles Ergebnis bringen z.B. links und rechts jeweils quadratische Motive, die in der Mitte durch ein rechteckiges Format ergänzt werden. Die Kantenlänge kann dabei variiert werden. Zwei größere Bilder an der Außenseite können ein kleineres Motiv in der Mitte umrahmen oder genau umgekehrt. Ich tendiere aber eher zu cleaneren Looks und bevorzuge die gleiche Höhe der Bilder. Hier ist ausprobieren angesagt und natürlich steht die eigene Präferenz im Vordergrund.

Wenn ich meine Motive austausche schmeiße ich diese natürlich nicht einfach weg. Entweder lagere ich sie zwischen, um sie später noch einmal zu hängen, es können aber auch gute Geschenke für Freunde sein. Achtet doch einmal darauf, wer von euren Besuchern besonders von dem ein oder anderen Motiv begeistert ist. Dann habt ihr schon das nächste Geschenk gesichert.

About the author

Christian Thieme

Christian Thieme ist Journalist und Fotograf aus Nordrhein-Westfalen.

Add Comment

Click here to post a comment

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
21
So
13:30 Fotowalk in Gießen @ Alter Friedhof
Fotowalk in Gießen @ Alter Friedhof
Okt 21 um 13:30
Bemerkungen vom Veranstalter Am Sonntag den 21.10.2018 treffen wir uns zum Oktober Fotowalk. Dieses Mal besuchen wir den alten Friedhof in Gießen (Licher Straße).Treffpunkt ist vor der Friedhofskapelle. Da es im Oktober schon früher dunkel[...]
Okt
25
Do
10:30 Calumet Sony Fotowalk @ Calumet München
Calumet Sony Fotowalk @ Calumet München
Okt 25 um 10:30
Bemerkungen vom Veranstalter Teilnehmerzahl: max. 15 Anmeldung: Am Sony-Stand Dauer: 60 Minuten Ausrüstung: Bitte bringen Sie Ihre Kamera mit Objektiv, vollem Akku und leerer Speicherkarte mit! Sony erobert mit Ihnen die Umgebung und geht auf[...]
12:30 Calumet Sony Fotowalk @ Calumet München
Calumet Sony Fotowalk @ Calumet München
Okt 25 um 12:30
Bemerkungen vom Veranstalter Teilnehmerzahl: max. 15 Anmeldung: Am Sony-Stand Dauer: 60 Minuten Ausrüstung: Bitte bringen Sie Ihre Kamera mit Objektiv, vollem Akku und leerer Speicherkarte mit! Sony erobert mit Ihnen die Umgebung und geht auf[...]

Jetzt den Fotowalker-Podcast abonnieren!